Ausstellungskatalog
»Parklandschaften«

 

Keine Bäume auf dem Oberdeck
Constantin Meyers Fotoserie »Parklandschaften«

 

»Als Titel dieser Fotoarbeit ist Parklandschaften eine ungewohnte Auslegung des Begriffs. Denn statt weitläufige Gartenanlagen lichtet Constantin Meyer die kargen Oberdecks von Parkhäusern ab. Zwei, drei Gemeinsamkeiten erlauben die Verfremdung: Park und Deck sind entworfene Räume, stehen jeweils für eine bestimmte historische Ära und erzeugen, das zeigen die Fotografien mit großer Klarheit, anregende Horizonte.« Heißt es im Vorwort des Katalogs, geschrieben von Michael Kasiske, freier Autor, im Hauptberuf Referent im Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung.

 

Den kölner Architekturfotografen Constantin Meyer haben wir bei der Kommunikation seiner ersten freien Ausstellung unterstützt. Der großformatige Ausstellungskatalog kommt im ungewöhnlichen Tageszeitungsformat auf dünnem Recyklingpapier daher und übersetzt so die karge, schroffe und zugleich weitläufige und präzise Fotografie auf ganz eigene Weise. Es gelingt, mit Hilfe des reduzierten und klaren Layouts, die Sprache des Fotografen aufzugreifen und die Faszination der Bilder im einem neuen Medium zu transportieren.

 

 

 

Ein weiterer nicht unerheblicher Grund für die Wahl dieser lässigen und unprätentiösen Umsetzungsform war das streng limitierte Budget, welches einen aufwendigen und fest gebundenen Katalog von vorne herein ausgeschlossen hat. Das gute Kommunikation nicht unbedingt teuer sein muss, zeigt diese äußerst erfolgreiche und zugleich freudvolle Arbeit mit Constantin Meyer.